Kontaktiere uns

Mein Warenkorb
0,00
Ein Stück Avocado Cheesecake – unwiderstehlich lecker

Rezept: Avocado Cheesecake vegan

Kennst Du auch dieses Vorurteil, dass sich Avocados 🥑 ja nur für herzhafte Rezepte eignen? 🙈

Heute räumen wir mit diesem Klischee auf, denn Avocados können natürlich auch zu super leckeren Desserts verarbeitet werden. Wie wäre es mit einem Avocado Cheesecake, der nicht nur traumhaft leicht und gesund ist, sondern auch keinen Ofen braucht. Das klingt verlockend, oder?

Stell Dir eine cremige, samtige Textur vor, die auf der Zunge zergeht, begleitet von einem Hauch von Zitrone und dem Geschmack von leckeren Avocados 😋 Dieser Avocado Cheesecake schmeckt einfach unglaublich – und das Beste daran? Er ist ganz schnell gemacht, vegan und Dein nächster Besuch wird ihn genau so lieben wie Du 🥰

Dann mal ab in die Küche und los gehts 😏

Ein Stück Avocado Cheesecake – unwiderstehlich lecker

Avocado Cheesecake

Dieses einfache Rezept wird Avocado-Liebhaber und Naschkatzen gleichermaßen begeistern. Mit wenigen Zutaten und ohne Backen lässt sich diese Köstlichkeit, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund ist, im Handumdrehen zaubern.
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten
Gericht Dessert, Nachspeise
Küche Mediterran
Portionen 1 Kuchen

Kochutensilien

  • 1 Küchenmaschine oder ein Handmixer
  • 1 Schüssel
  • 1 kleine Form etwa 20cm Durchmesser

Zutaten
  

Boden

  • 60 g Mandeln
  • 2 EL Haferflocken
  • 30 g Kokosöl
  • 4 Datteln

Füllung

  • 140 g Cashews
  • 1-2 Avocados
  • 60 g Kokosöl
  • 1/2 reife Banane
  • 1 Zitrone

Anleitungen
 

1 Stunde vor der eigentlichen Zubereitung

  • Gib die Cashews in einen Topf oder eine hitze-unempfindliche Schüssel und bedecke sie mit heißem Wasser aus dem Wasserkocher.

Zubereitung

  • Zuerst die Form, sowohl auf dem Boden als auch an den Seiten, mit Backpapier auslegen.
  • Für den Boden die Mandeln in einem Foodprocessor oder mit dem Handmixer einige Sekunden mahlen, sodass grobes Mehl entsteht. Das Kokosöl auf dem Herd verflüssigen und zusammen mit den Datteln und den Haferflocken dazugeben bis eine etwas klebrig, krümelige Masse entsteht.
  • Die Masse in die Form füllen, den Boden gleichmässig bedecken und in den Kühlschrank stellen.
  • Die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Für die Füllung das Wasser, in dem die Cashews eingelegt sind, abgießen und etwas trocknen lassen.
  • Die Avocados vom Stein und der Schale befreien. Das Kokosöl verflüssigen und zusammen mit der halben Banane, den Cashews, dem Zitronenschalenabrieb und Zitronensaft zu einer Masse mixen.
  • Den schon leicht gekühlten Boden aus dem Kühlschrank holen, die Füllung darauf verteilen und schön glatt streichen. Hierfür eignen sich besonders ein Glasurspatel oder Tortenspachtel.
  • Der Cheesecake benötigt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank, um fest zu werden, sodass er sich gut schneiden lässt.
  • Vor dem Servieren vorsichtig aus der Form lösen, nach Bedarf verzieren und direkt genießen.

Lass es Dir schmecken 😃

    Keyword Avocado, fruchtig, vegan

    Schreib uns Deine Gedanken

    Rezept Bewertung




    Unsere Bäume sind bis September in Sommerpause. Aber Du kannst Dir schon jetzt Deine Mangos sichern:
    This is default text for notification bar